Springe zum Inhalt

Unsere erste Babywoche

In der Nacht am 1.2., um 2.41 Uhr, eine Woche nach dem errechneten Termin, hat sich unser Joel Konstantin zum Schlupf entschieden. Es war eine schnelle, einfache Geburt zwischen Bücherregal und Regentonne. Letztere schaffte es nicht, voll zu werden. Das Baby war schneller. Die großen Geschwister wollten unbedingt bei der Geburt dabei sein, aber als es dann so weit war, schliefen sie so fest, dass keiner wach zu kriegen war.

Da war er dann da: ein Junge!

Der kleine Mann ist bisher schön ausgeglichen und ein richtiger Genusstrinker.

Die großen Geschwister waren sehr angetan vom Kleinen - nur die Liese ließ sich nicht mehr blicken und rief tagelang bei Erwähnung des Babys nur: "Nein, kein Baby!"

stolze große Schwesterstolzer großer Bruder

Haut auf Haut im Winter? Ganz einfach unter den Kleidern, mit einem Schal als Stütze.

Wo ist das Baby?

Mit viel Stillen, Schlafen und zu allem Überfluss Kranksein ist diese erste Woche vorbeigegangen.

Mein Körper, das hast du wieder toll gemacht! Und du siehst schon wieder fast aus wie der alte. Ich bin stolz auf dich!

1 Woche später

Danke auch meinem Vater im Himmel für seine guten Gaben! :yes:

9 Gedanken zu „Unsere erste Babywoche

  1. Tina

    Allerherzlichen Glückwunsch!!!
    Hach, das liest sich doch alles ganz wunderbar.

    Eine weiterhin schöne erste Babyzeit wünsche ich Dir/Euch.

    Alles Liebe.

    Tina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.