Springe zum Inhalt

Wir sind zu Viert

Neustes (und noch etwas unfreiwilliges) Mitglied unserer Familie ist seit ein paar Tagen diese kleine Mieze. Mit Trick 17 haben wir sie in der Scheune der Nachbarn eingefangen.
die Neue im Haus
Am liebsten sitzt sie den ganzen Tag über der kleinen Treppe auf dem Absatz. Streicheln geht schon, auch wenn es sie glaube ich nicht sonderlich begeistert. Sie frißt inzwischen, geht fein auf's Katzenklo und hält sich ansonsten am liebsten fern von uns. Aber fein sieht sie aus mit ihren großen Augen.

Gestern war schönes Wetter und Johanna ist wie fast jeden Tag begeistert auf der Terrasse spazieren gegangen.
Spaziergang

Und noch eine gute Nachricht: Wir haben jetzt doch jemanden gefunden, der uns das vom Landesprüfungsamt geforderte Papier unterschreibt. Ab 10. Dezember fange ich in Eksjö mein letztes PJ-Tertial auf der Chirurgie an. Tim nimmt solange Papaledig, also bleibt bei 80% seines Gehaltes zu Hause. Da freut er sich schon drauf. :yes:

Ein Gedanke zu „Wir sind zu Viert

  1. Gertrud Schmid

    Alle, die nicht diese Blog Adresse haben sind arm dran, weil sie diese lebensnahen interessanten und kurzweilig geschriebenen Berichte nicht lesen können.
    Eigentlich sollte man sie alle zu einem Buch zusammenfassen damit sich viele dran freuen können.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.