Springe zum Inhalt

Draußen-Tage

Nun sind wir schon über zwei Monate im neuen Haus. Und was soll ich sagen: Es ist echt schön hier. Wie im Urlaub, findet Tim.

Rosen am Haus

Wenn es nicht regnet und warm genug ist, frühstücken wir draußen, lernen draußen und die Kinder baden, spielen und klettern auf Baum und Mauer. Einmal fanden wir ein totes Kohlmeisenkind, das aus dem Nest gefallen war.

draußen frühstückentotes Kohlmeisenkindauf dem BaumKletteraffennach dem Essen: kletternauf der MauerAbkühlung

Am 8. Mai hatten wir unseren 11. Hochzeitstag. Zur Feier des Tages sind wir mit den Rädern zum Sankt Germanshof gefahren. Dort ist ein schönes, kinderfreundliches Lokal. Wie man sieht, haben wir uns innerhalb von 11 Jahren ordentlich vermehrt 😉 - und ich bin beim aktuellen Foto noch nicht mal mit drauf, weil einer ja fotografieren musste.

am 8. Mai 2004
unser 11. Hochzeitstagbeim Skt. Germanshof

Am 31. Mai ist unser Emanuel fünf geworden.

5 Jahre alt geworden

Zuletzt wurde auch noch unsere Hecke gekürzt - und natürlich waren die Jungs ganz fasziniert von den lauten Maschinen und wollten mithelfen.

die Hecke wird geschnitten

Kreative Highlights der letzten Wochen:

Johanna hat Sushi gemacht.

heute mal japanisch

Die Knetekunst und das Perlenherz sind Jonathans Werke.

Jonathans Kunstwerknoch ein Kunstwerk

Emanuel trainiert seine handwerklichen Fähigkeiten an einer Pappkiste.

kleiner Handwerker

Ich habe, dank neuem Sauerteig von meiner Mutter, das Brotbacken wieder aufgenommen. Und mit dem neuen Ofen geht das auch richtig prima.

gebacken

Und dann ist da noch unser jüngster Sonnenschein.

:-)

Er kann sein Körpergewicht schon selber stemmen ...

Stehvermögen

und sich drehen.

Ich kann mich drehen!

Seine großen Geschwister sorgen für jede Menge Unterhaltung.

Es war einmal ...Badestundemein großer Bruder und ichvor der Küchentür

Was will man mehr?

6 Gedanken zu „Draußen-Tage

  1. Domi

    Das sind richtig schöne Bilder. Gibt es eigentlich noch was Video von der letzten Geburt bei der ein Fernsehteam dabei war?
    Lg Domi

    Antworten
  2. Sylwia and Co

    Und könntest Du vielleicht Dein Brotrezept verraten? Ich backe nach meinem Rezept schon eine lange Zeit und langsam suche ich nach einem neuen...
    Und übrigens... danke, danke sehr fürs Teilen von Euren Erfahrungen, es fruchtet sehr... bei mir mit einer Hausgeburt und dem Mut zum "Querdenken".
    Liebe Grüße aus dem Norden

    Antworten
    1. Familie_Schmid

      Hallo Sylwia,
      gern, ich schick dir das Rezept per Email. Ist ganz simpel, aber mit Sauerteig. Was doch wieder etwas Übung erfordert. Aber sich geschmacklich absolut lohnt.
      Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  3. Hilde

    Das sieht aus wie in meiner Kindheit, alles war im Garten , fast jeden Tag draußen. So natürlich. Ich liebe deinen Blog obwohl ich dich nicht kenne... das witzige ist dass du garnicht so weit weg wohnst ( kommen aus nähe LU richtung DÜW) bin immer gespannt auf eure neuen bilder... wir haben zwei kinder, das letzte war eine alleingeburt, sie ist im dezember geboren und ein richtiger engel, gerade fängt sie das rocken an <3 wir wollen aber 4-6, haben also noch einiges zutun :D

    ich wünsche euch alles liebe und gute,

    bis bald
    LG hilde aus dem RP kreis

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.