Springe zum Inhalt

Jungs und Mädels

Wenn man Söhne hat, ist immer was los und zu leise ist es nie.

Hauptsache laut

Sie wollen Baggerfahrer und Feuerwehrmann werden und sind selig, wenn die Feuerwehr Tag der offenen Tür hat.

meine Feuerwehrmänner

Natürlich gehen Sachen kaputt. Viele Sachen. Hosenknie sind nur eine von vielen.

Hosenflicktag

Man sollte als Mama auch Experte in Wundversorgung sein. In diesem Fall trat Sohnemann barfuß und in vollen Lauf auf eine aus dem Boden ragende, rostige Eisenspitze im Garten. (Wer vergräbt so etwas im Garten? Wir nicht!)

der Übeltäter

Da er nicht gegen Tetanus geimpft war, erlitt er schreckliche Krämpfe und konnte nur mit Hilfe der Intensivmedizin gerettet werden. - Nein, Scherz. ;D Der Papa hat's genäht und es ist problemlos verheilt. Hatte leider nicht die Nerven, ein Foto von der frischen Kriegsverletzung zu machen. War aber echt tief.

2,5 Tage später

Einziges Manko: Auf diesen Schweißfüßen hält kein Pflaster. Wir haben uns redlich gemüht.

verpflastert

Mit Mädchen ist das was anderes. Sie sitzen und malen oder üben ganz ruhig und konzentriert schreiben.

schreiben üben

Sie lieben Deko, Blumen und Kerzen ...

8 Jahre alt

einen schön gedeckten Tisch und wissen genau, wie der Geburtstagskuchen auszusehen hat.

Kuchen natürlich

Schönstes Geburtstagsgeschenk: eine Nähmaschine. Papa hilft, die Technik in Gang zu bringen.

neue Nähmaschine und Gäste

Sie haben ihren eigenen Kopf, aber meist geht mit ihnen doch alles in schöner Ruhe und Ordnung zu.

am liebsten schaukeln und singen

Nein, das sind natürlich alles dumme Klischees, die wahrscheinlich nur meine Kinder erfüllen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.