Springe zum Inhalt

Winter adé, Frühling juhu!

Den ausgebliebenen Winter, habt ihr ihn vermisst? Ich nicht! Unser letzter Winter in Schweden, mit 4 Monaten Schnee am Stück, hat mein Bedürfnis nach echtem Winter wohl für ein paar Jahre im Voraus gedeckt.
Die Kinder haben allerdings schon öfter nach Schnee gefragt. Wie soll man auch sonst einen Schneemann bauen? Die Jungs haben sich schließlich anderweitig beholfen (ein bisschen Fantasie ist allerdings erforderlich, um ihn zu erkennen):

Sandmann statt Schneemann

Aber auch sie genießen das Draußensein und klagen nicht über das derzeit wunderschöne Wetter.

wir sind wieder draußen

Hier der Emanuel noch mit Laufrad. Als der Papa wenige Tage später nach Hause kam, wurden die Pedale dran geschraubt und innerhalb von wenigen Tagen hat er Fahrradfahren gelernt.

auf 2 Rädern

Der Sinn des Skypens war den Kindern diesmal schon etwas klarer. Nicht nur schreien und Krach machen, sondern auch mal zuhören und artikuliert reden. 🙂

Skypen mit Papa

Ach, ich kann gar nicht sagen, wie ich einen entspannten Morgen wie diesen liebe und die Schule und damit verbundene Stressereien nicht vermisse!

so ähnlich wie jeden Morgen...

Und dann war endlich der Papa wieder da!

Papa ist zurück

Allerdings erkältet und in keiner guten Verfassung. Wir mussten ihn erst mal aufpäppeln, wobei die Kinder tüchtig "geholfen" haben.

Papa ist krank

Sie lernt gerade ganz viele Worte sprechen und beherrscht es perfekt, den Papa um den Finger zu wickeln.

:-)Papa und LieseApfel essen

Eines Morgens spontane Bestimmung der hiesigen Schuhpopulation.

Schuhinventur

Eine der ersten Blumen, die ich bei uns, neben Schneeglöckchen, entdeckte: Eine Blume, die oben in der Mauer wächst.

Mauerblümchen

An dem Samstag, als Tim wieder nach Schweden musste, waren wir noch in Karlsruhe zur Demo. Die Kinder waren ganz begeistert, endlich einmal hemmungslos und nach Herzenslust Krach machen zu dürfen. Die Liese hatte nur Augen für die Luftballons und schaffte es, sich einen nach dem anderen zu erbetteln, wenn sie den letzten kaputt gebissen hatte.

Hebammen-DemoHebammen-Demo KarlsruheHebammen-Demo Karlsruhe

Nun ist nicht nur Tim für zwei Wochen in Schweden, sondern auch Johanna. Sie darf bei unserer alten Nachbarin Inga-Lill Urlaub machen, frischt dabei ihr Schwedisch auf und amüsiert sich mit den Mini-Pferden.

Johanna in Schweden

Das Leben ist doch manchmal ein Ponyhof! :yes:

4 Gedanken zu „Winter adé, Frühling juhu!

  1. Szandora

    Freue mich immer über neue Fotos deiner Familie, danke dafür. Mutig die Johanna, dass sie schon (fast) alleine in Urlaub fährt! Liebe Grüße Eileen

    Antworten
  2. Arlene

    Bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und finde ihn super. Allein die Idee der Alleingeburt - ist mir bei meinen drei Geburten nicht in den Sinn gekommen. Aber jetzt, wo ich es lese...Wahnsinn! Hut ab!
    Herzliche Grüße
    Arlene

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.