Springe zum Inhalt

Weihnachten in Deutschland / Christmas in Germany

Wir waren wie immer lange von Schweden nach Deutschland unterwegs. Diesmal verteilten wir die Reise auf zwei Tage und machten Zwischenstopp bei Bekannten in Norddeutschland. Wir kamen in extremes Schneetreiben und brauchten für die 8stündige Fahrt 12 Stunden. Schnee, der quer über die Straße trieb, Sichtweite kaum ein paar Meter weit, der Fahrbahnrand, gab's den mal? Wir waren froh, dass wir nicht steckengeblieben und das Auto heil geblieben war, als wir spät abends ankamen. Eine verrückte Fahrt!

It was a long trip from Sweden to Gemany as usual. This time we managed the distance in two days and stopped at the place of friends in Northern Germany. We came into a real snow storm und the 8-hours trip took us 12 hours. We could hardly see a few meters ahead, the side of the road had disappeared and we were very happy we did not get stuck and the car was not demolished when we arrived very late at night. A crazy trip.

eine verrückte Fahrt

Die übrigen Fahrten verliefen besser, auch wenn die Wege zum Teil sehr glatt waren. In Norddeutschland durften wir an einem Abend den vollen Mond über der verschneiten Landschaft bewundern.

The other trips went much smoother, even though the roads were partly very icy. In Northern Germany we could admire the full moon over the snowy landscape.

Weihnachtsvollmond

In Lauenstein im Erzgebirge, bei meinem Opa, feierten wir Weihnachten. Außer meiner kleinen Finnland-Schwester 😉 waren alle meine Geschwister gekommen.

We celebrated Christmas in Lauenstein at my Grandpa's place. Except for my little Finland sister 😉 all my siblings had come.

in Lauenstein

An Heiligabend gab's nach dem Krippenspiel-Gottesdienst in gemütlicher Runde die Geschenke. Derweil schneite es draußen wie nicht gescheit. Aber uns konnte das jetzt zum Glück egal sein.

At christmas eve after the nativity play at church it was time for the gifts. Outside it snowed hard, but this time it could not bother us anymore.

die Geschenke
kleiner Junge im GlückKünstlerin

Emanuel kostete von allem, was er in die Finger bekam,

Emanuel tasted everything that came in his reach,

lecker, eine Flöte

die anderen hielten sich an Glühwein und Weihnachtsbäckerei.

the others kept themselves to hot wine punch and Christmas cookies.

Lecker, Glühwein!

Der (Ur-)Opa machte Musik.

(Great)Grandpa played the accordion.

Uropa

Hier alle Beteiligten auf einem Bild:

Here a picture of all who participated:

die Festgesellschaft

Die Schneemassen vor dem Haus waren immens.

The snowmasses in front of the house were incredible.

so viel Schnee

Über Silvester/Neujahr waren wir bei Heike und Veit in der Nähe von Chemnitz. Den Silvesterabend verbrachten Heike und ich mit Kartenbasteln und Stempeln.

We spent New Years Eve at Heike and Veits place, close to Chemnitz. Heike and I made cards with stampin' up.

Karten basteln

Am Neujahrstag haben die Männer gekocht. Rumpsteak. Lecker! Hier noch die Soße in Vorbereitung.

On New Year's Day it was the men´s turn to do the cooking. Round steak. Yummy! Here the sauce is in progress.

die Männer kochen

Auch sonst genossen wir sehr die deutschen Bäckerei- und Wurstwaren.

We also enjoyed German bakery- and sausage products.

deutsches Essen!

Wenn Jonathan den Emanuel mal nicht piesackt, können sie es ganz lustig zusammen haben.

If Jonathan does not tease Emanuel, the two can have a lot of fun together.

die Jungs ...

Zum Schluß waren wir noch ein paar Tage bei meinen Eltern in Bobbau. Tim bastelte mit Sergej am Bus (ein siebter Sitz sollte rein und plötzlich auch noch ein neuer Kat ...). Wir vergnügten uns derweil beim Rodeln und Nichtstun.

At the end of our journey we spent some days at my parent's in Bobbau. Tim and Sergej worked at our bus (a 7th seat was built in and suddenly the car needed a new catalyzer, too ...). Meanwhile we enjoyed ourselves in the snow or just did nothing.

rodeln mit Omi
lustige Runde

Seit Emanuel sich Mitte Dezember das erste Mal hingestellt hat, hab ich versucht, diesen Moment auf Foto zu bannen. Dummerweise war er mit Hinsetzen immer schneller, als ich mit der Kamera. Jetzt steht er immer öfter (seit gestern auch mal eine Sekunde freihändig) und es ist gelungen.

Since Emanuel stood up for the first time in the middle of december, I have tried to catch this moment on camera. Unfortunately he was faster to sit down again than I was with the camera. But now he's standing more often (since yesterday even freehand for a second) and I've succeeded.

er steht!

Wir sind also wohlbehalten wieder in Schweden gelandet. Der Schnee ist wie er war und wird wohl auch bis April nicht weniger werden (meine persönliche Wetterprognose).

We've landed safely in Sweden again. The snow is as it was before and my guess is, it will not decrease until April.

Jonathan schreit gerade, das mir die Ohren abfallen (wie gut, gibt es Ohrenschützer), der Emanuel quengelt (Zähne?) und ich muss mal wieder ausschlafen, aber insgesamt geht's uns doch gut.

Just now Jonathan is screaming my ears off (luckily there are earmuffs), Emanuel whimpers (teeth?) and I need some sleep, but as a whole we are just fine.

Ein Gedanke zu „Weihnachten in Deutschland / Christmas in Germany

  1. Holger Seidel

    Hallo Familie Schmid!

    Wir sind zufällig auf Ihren Blog gestoßen und waren erfreut von Ihrem Bericht.

    Wir wünschen Ihnen auch dieses Jahr - auch wenn es noch eine Weile hin ist - ein tolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten!

    Viele Grüße aus dem Erzgebirge nach Schweden sendet
    Holger Seidel
    Kunstgewerbe aus dem Erzgebirge

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.