Springe zum Inhalt

Alles neu macht der Mai

Ich hab's ja schon fast vermißt. Jetzt haben wir wieder eins: ein Bauloch.

das neue Loch im Garten

Das wird, wenn alles gut geht, unser neuer, toller Kellereingang.

Wir haben Bratwurst gemacht, mit Fleisch von Inga-Lills Schweinen, mögen sie in Frieden ruhen. Die sind lecker auf dem Grill!

Wurst machen

Jonathan hat gestern seine ersten zwei freihändigen Schritte gemacht. Stehen im Hochstuhl ist der Hit.

der Stühlchenkönig

Und Gurke essen, am liebsten im Ganzen. ("Dags för större bitar" steht auf diversen Hipp-Gläschen und heißt "Zeit für größere Stücke".)

dags för större bitar

Johanna pflückt mit Freude Löwenzahn und Vergißmeinnicht (und zum Glück nicht meine Tulpen).

die Blumenprinzessin

Das Auto war dreckig, fand Johanna.

Autowäsche

Und noch ein gemütliches Bild von heute.

Schläfchen mal 3

Der Mai ist dieses Jahr recht kalt hier, nachts immer noch bis fast 0° runter. Ich hab's immer noch nicht geschafft, meine beiden alten Kaninchen zu schlachten. Aber ausgemistet hab ich heute. Von den 9 Jungen sind nur noch 3 Stück übrig. Die anderen waren fast alle fehlgebildet, die meisten hatten eine Zehe am Hinterlauf zu viel und waren auch sonst nicht fit. Ich glaube, die Inzucht ist Schuld. Ich hab die Häsin jetzt mit dem neuen Rammler zugelassen, den ich letztens hier auf der Landesschau gekauft hab. Da kommt frisches Blut rein.
Sonst geht's uns gut, nur die Erkältung von letztens hängt mir noch ein bißchen in den Nebenhöhlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.