Springe zum Inhalt

unser Weihnachten 08

Den ganzen Dezember bis jetzt sind wir hier reihum erkältet. Vor ein paar Tagen war Jonathan am Husten und Röcheln, seit vorgestern ist Johanna dran mit Fieber und Husten. Letzte Nacht war praktisch keine, weil Johanna nur am Husten war und um 5 in der früh hysterisch schreiend beschloss, aufstehen zu müssen.
Langsam reicht's mir echt mit dem Kranksein.
Dazu kommt, daß Jonathan gerade am liebsten nach Mitternacht ins Bett geht und bis dahin gut gelaunt feiert.

Abendliche Feierstunde die Xte

So sieht's aus, wenn's endlich geschafft ist. Hier ist der Papa gleich miteingeschlafen.

Geschafft.

Und so sollte es immer sein:

so muß das aussehen

So hier schläft Jonathan tags:

auf Mamas Rücken

Nach einer reichlichen Mahlzeit versteht sich.

Jonathan stillt

Aber zum eigentlichen Thema:

Weihnachten war und meine Sippe war zu Besuch. Pünktlich zum Heiligen Abend gab's einen Hauch von Schnee. Es reichte zum Weiß-machen. Inzwischen liegt ein bißchen mehr.

Johanna und WaraWeihnachten 08unser BaumSo geht das!Hammerbankkleiner Mann unterm Weihnachtsbaumso ein Katzenleben

Meine Leutchen haben Engdahls besucht. Jonathan war mit. Hier ist er bei Svenne, unserem Nachbar, auf dem Schoß.

bei Svenne

Tante Hanna ist immer populär.

mit der Tante Hanna

Johanna findet derzeit Zahlen spannend und erkennt sie auch schon von 0-5.

Johanna liest

Ein Ausflug nach Strömmahult, wo der Emån ein Delta bildet.

in Strömmahult

Und Boda Borg in Sävsjö. Meine Leutchen waren die Dritten an diesem Tag, die eine bestimmte Aufgabe gelöst bekamen und gewannen jeder ein T-Shirt.

in der Boda Borg

Zu Silvester waren wir dann wieder allein im Haus. Ein befreundetes Pärchen war zum Raclette da. Ein ereignisreiches Jahr ist ruhig zu Ende gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.