Springe zum Inhalt

20° und Sonnenschein…

was will man mehr?
Gestern haben wir auf der Terrasse gegrillt und das Baby hat sich auf der Decke vergnügt. Seit einer Woche knapp kann sie krabbeln und es gibt ja soo viel zu entdecken!

Ein Nachtrag zur Kalbsgeburt: Tim hat mit der Bäuerin gesprochen und die hat erzählt, daß dieselbe Kuh ganz unerwartet noch ein Kalb bekommen hat. Es waren also Zwillinge. Jetzt muß Mama Kuh doch nicht zum Schlachter. :yes:

Die Blumenpracht im Garten und im Wald ist schwer zu beschreiben. Tausende von Buschwindröschen überall. Dazu Krokusse, Blausterne, Osterglocken... So ein Frühling ist was Großartiges.

Ein Gedanke zu „20° und Sonnenschein…

  1. Neroli

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch an Tantchen, daß sie jetzt krabbeln kann!!!
    Das mit dem Überraschungskalb ist ja was Schönes! Ist für eine Kuh sicher auch nicht schön nach der Geburt plötzlich ohne Kalb dazustehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.