Mitte März bis Mitte Mai 2018

Wir sind im Mai angekommen. Die Natur hat ihr größtes Blütenfest schon wieder hinter sich. Die Süßkirsche in der Blüte: Wenig Bienen und Insekten allgemein. Es fällt wirklich auf. 

In der blühenden Magnolie sitzen - ein Traum.

Aber vorher war noch Ostern, früh dieses Jahr am ersten April, als die Natur noch nicht so richtig in Schwung war und die Kaninchenjungen noch klein und im Nest waren.

Die Wellensittiche haben gebrütet. Aus am Ende acht Eiern sind zwei Vögel groß geworden, die sehr verhätschelt wurden und werden. Entsprechend zahm sind sie.

Katzenbabys sind auch geboren. Drei Stück. Inzwischen machen auch sie schon die Welt unsicher. Zur Sicherheit vor den Kindern wohnen sie in der Garage.

In Sicherheit mussten wir nicht nur die Katzenbabys halten, als sie ganz klein waren, sondern auch die Kaninchen. Wobei Liese nichts besseres zu tun hatte, als sich durch sämtliche Sicherheitsvorkehrungen durchzubrechen. Ein Zahlenschloss ist immer noch verschollen ...

Bei den Wellensittichen ging es. Die waren als Babys sicher im Kasten und jetzt können sie fliegen.

Die Liese ist 6 geworden. Mit der bei uns traditionellen Erdbeertorte. Sich gewünscht und bekommen hat sie Schleich-Tiere.

Ansonsten läuft so der Alltag langhin. Meine Schublade mit Plastikutensilien ist immer wieder populär.

Französisch-Unterricht

Das Bücherregal-Ausräumen hat wieder angefangen -

und ich habe Gegenmaßnahmen ergriffen, bevor der Frust zu groß wird.

Diverse andere Dummheiten lassen sich nicht immer verhindern.

Hier klaut er Essen, nachdem er EIGENTLICH fertig gegessen hatte. Aber für fremdes Essen hat er immer noch Platz.

Ein-Mann-Demo gegen Ei und für mehr Bananen und Melonen. Weiß gar nicht warum. An dem Tag gab's nichts Ei-lastiges ... *lol*

Morgenplausch ...

Abendliche Faxen ...

Und immer wieder haben wir netten Besuch, der für ein Spielchen zu haben ist.

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Mitte März bis Mitte Mai 2018

  1. Tina

    So so schön.

    Ich kenne dieses Chaos dass so Kleine anrichten nur zu gut. *lach* Bücherregale, Klopapier, Plastikschüsseln etc.
    Mein Jüngster hat letztens alle verfügbaren Handtücher mit in die volle Badewanne geschmissen.

    Schöne Fotos.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.