Springe zum Inhalt

Ring aufgetaut!

Als ich gestern die Elstern so auffällig beim Kompost herumspazieren sah, dachte ich mir, daß ich ihnen zuvor kommen muß beim Finden meines Eheringes. Es liegt zwar noch Schnee, aber man weiß ja nie. Tim und ich (gerade ziemlich erkältet und krank, aber was tut man nicht alles) sind raus und siehe da: ein Blick und Tim hatte ihn entdeckt. Da lag er auf der Erde, als wäre er eben hingelegt worden.

Den restlichen Tag lag ich dann mit 39°C Fieber auf der Couch. Heute reicht's schon zum vor dem Laptop sitzen. Bei der Gelegenheit zeige ich euch ein paar Bilder der letzten Tage.

Leiterbock

Nach langem Suchen im Netz haben wir herausgefunden, wie dieses seltsame Exemplar heißt. Tim hatte schon befürchtet, einen miesen Hausschädling vor sich zu haben. Er frißt tatsächlich Holz, allerdings von Laubbäumen und kam wahrscheinlich aus ein paar Klötzen Birkenholz, die wir reingeholt hatten.

Tim auf Skiern

Als der Schnee noch hoch und prächtig lag (also vor ein paar Tagen), war Tim mit einem anderen Deutschen aus dem Nachbardorf Ski laufen.

Und zu guter Letzt ein Bild von unserem süßen Keks. Die hat's gut, wird einfach nicht krank. Selbst wenn wir halbtot in der Ecke liegen, geht's ihr blendend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.